Allgemein Genähtes für Große

Na endlich

10. September 2019

Schon vor Wochen habe ich ein so Mega geniales Kleid an der niedlichen Nina Böck von Nina näht gesehen. Die ist süß oder? 💕Ja finde ich auch.Und vor allem inspiriert sie ganz hervorragend und beweist mit so ziemlich jedem Beitrag. Das man keine 90 – 60 – 90 haben muss um super auszusehen. Das krasse ist tatsächlich das sie echt so unterschiedliche Schnitte näht und in allen super aussieht 

Normalerweise sucht man sich ja Schnitte die zur eigenen Figur passen und die Vorzüge betonen. Wie sagt der gute Guido so schön? „Es gibt ne Apfel-, Birnen-, Sanduhr- und und und Figur. Und für jede Figur gibt es passende und nicht passende Schnitte.“ So würde man ja letztendlich immer ähnliche Schnitte nähen. Eben die die zu einem passen. Äähmmm… nö .. haha. Nina näht enge, weite, sackige, taillierte, lange, kurze ….. Kleider und ich hab noch keines gesehen, das irgendwie kacke an ihr aussah. 🤷‍♀️

Haha… das öffnet jetzt ja ganz neue Welten für mich. Ich guck jetzt mal nach Mini Kleidern und Overalls.  Nein Spaß 😜

Werbung 

Aber die Julieta von Drei Ems habe ich das erste mal vor Wochen bei und an Nina gesehen. Und ich nur so:“ Whoaaaaa… den Schnitt will ich haben!“ 😍

Ich also ab zu Dreiems und habe mich durch den Shop gewühlt. NICHTS 😱

Waaaas?.!… also nochmal die Facebook-Seite gescheckt. Und da wars … Veröffentlichung erst in einigen Wochen aber Nina zeigt schon mal ein tolles Beispiel. Leck mich am Hintern. Jetzt musste ich echt noch warten. Kann ich ja besonders gut… nicht🙈

Naja… am 05.09.19 kam das eBook endlich raus. Zack… gekauft. Dann hab ich mir die Anemones von Apfelschick geschnappt und mir eine heiß ersehnte Julieta genäht. Den Stoff gibts ab morgen früh bei ApfelSchick im Shop. Läuft oder? 😂

Macht’s gut

Eure Inga💕

Verlinkt mit Linkparty Kleider und Das ist neu

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply