Allgemein Genähtes für Minis Nähen

Weil ich es liebe

9. August 2019

Ich ertappe mich immer wieder. Ich nehme mir vor kürzer zu treten. Weniger Design- und Probenähen zu machen. Ausgenommen natürlich bei meinen lieben Stammteams. Denn auch wenn ich für ein paar liebe Leute Designnähen darf, macht es mir trotzdem unwahrscheinlich viel Spaß Stoffe zu kaufen

Jaaa… und ich hab Stoff und Stil um die Ecke. Wisst ihr Bescheid wa. Glaubt mal nicht das ich es schaffe daran vorbei zu gehen. Ich will nur mal gucken. Jaja… 🙈Ich finde wirklich immer was und wenn es nur ne Rolle Garn ist 😂

Aber ich schweife ab. Also… kürzer treten…. ich nehme es mir seit Wochen vor. Weil ich noch so viele tolle Stoffe im Regal liegen habe und so viele tolle Ideen zur Umsetzung. Aber ich komme einfach nicht dazu 🙈Und immer wenn ich fest beschlossen habe … jetzt aber 💪… dann kommt ein Shop mit einer genialen EP daher die super zu uns passt und ich versuche mein Glück mit einer Bewerbung 🙈Aber immer mit dem Hintergedanken nicht genommenen werden. Wenn doch freue ich mich natürlich 💕Wenn nicht ist es auch nicht schlimm. Ich hab ja genug Stoffe 😂😂

Oder es kommt eine liebe Schnitterstellerin daher und ruft zum Probenähen auf. Grundsätzlich sag ich mir… ach… den kaufe ich mir dann 😊aaaaber… es gibt auch so Schnitte, die so super von der Hand gehen und bei denen ich beim Bewerben schon weiß, dass da definitiv mehrere Stücke entstehen werden.

Und warum ich mich immer noch bewerbe obwohl ich kürzer treten möchte? 

Ganz einfach. Weil ich es liebe 🙃💕Ich liebe es zusammen mit mir bekannten Mädels zu nähen, sich inspirieren zu lassen und herumzualbern. Jaaa sowas kommt sehr häufig vor wenn ein Haufen Weiber in einer Gruppe zusammen abhängen😜

Und ich liebe es immer wieder neues dazu zu lernen, neue Mädels und ihre Blogs kennenzulernen und und und. 😁Ich liebes einfach. 💕Ich nehme mir immer noch vor kürzer zu treten und es klappt auch ganz gut eigentlich. 

Werbung 

Aber ab und an überkommt es mich doch. Wie bei Natascha‘s Aufruf zum Probenähen für die Himmlische Helena. Ich war sofort verknallt in den Schnitt und wurde Gott sei dank genommen 💕

Denn die Helena ist genau so ein Schnitt wie ich es beschrieben habe. Sehr Facettenreich und very schnell genäht. Sowas mag ich ja 😊

Die Jersey Version habt ihr ja schon gesehen. Heute zeige ich euch meine Lieblings Helena vom Äffchen. Die ist nämlich eigentlich ganz spontan entstanden. 

Wir hatten über 30 Grad und die ganzen dünnen Sachen vom Äffchen waren in der Wäsche. Also schnell meine Baumwollstoffe durchgesehen, diesen wunderschönen Tildastoff gefunden den mir meine Tante aus Schweden mitgebracht hat letztes Jahr und schnell genäht. Dazu habe ich ihr noch schnell eine Bloomers von LEMEL genäht. Den Musselin habe ich natürlich bei Stoff&Stil in der Resteecke gefunden 🙈😂Und die Himmlische Helena bekommt ihr derzeit noch zum Einführungspreis bei Himmelblau 

Und nun genießt eurer Wochenende ihr Lieben 🙃

Liebe Grüße 

Inga 

Verlinkt mit Kiddikram und Das ist neu

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply