Genähtes für Große Nähen

Die richtige Umstandskleidung

3. September 2018

(Werbung)

Im Moment bin ich ja in einer extremen Wachstumsphase. Zumindest finde ich, dass man eine Schwangerschaft so bezeichnen kann. Ich liebe es Schwanger zu sein. Auch wenn ich gestehen muss, dass ich es durch die dreiährige Ziege, die täglich um mich herum quirlt gerne mal vergesse. Bis ich dann irgendwann wieder diese gemeinen Dehnungsschmerzen habe.

Die plagen mich derzeit nämlich ganz extrem. Sowas kenne ich aus meiner ersten Schwangerschaft gar nicht. Aber naja… damals hatte ich zu Beginn der Schwangerschaft auch gute 15 Kg weniger auf der Waage. Das macht sich natürlich schon bemerkbar.  Aber das sind ja alles Nebenwirkungen die man gerne in Kauf nimmt, wenn man bedenkt was man dafür bekommt. 🙂

Trotzdem sieht jeder Morgen derzeit bei mir aus wie folgt:

    1. Wecker klingelt
    2. Blick ins Handy in die Wetter App in der Hoffnung, dass diese ausnahmsweise mal zuverlässig ist. (Neulich bin ich mit Sandalen zur Arbeit und entgegenen der Aussage meiner tollen App, hat es statt 27 Grad Sonne hingegen bei 20 Grad in Strömen geregnet)
    3. Nochmal kurze Augenpflege, um zu überlegen was ich denn anziehen könnte.

 

Das mag lächerlich klingen, aber es ist voll stressig… haha…. denn die meisten Sachen sitzen dann doch unbequem oder werden dem Wetter nicht gerecht. Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn ich nicht nähen würde wäre ich ziemlich am Hintern. Ich müsste mir gefühlt jede Woche neue Sachen kaufen…. haha

Tja und so schaue ich in meinen Stoffschrank und werde natürlich auch immer irgendwie fündig. Das ist schon die halbe Miete. Jetzt ist das einzige Problem einen gut sitzenden Schnitt zu finden. Ich möchte mich ja wohlfühlen, gut aussehen und meinen Babybauch auch gerne zeigen. So einige Schnitte habe ich da auch schon gefunden, die echt mega sind.

Einer davon ist die Martha von Milchmonster. Zum einen ist der Schnitt sehr vielfältig, hat eine perfekt sitzende Armkugel und macht sowohl mit als auch ohne Babybauch eine super tolle Figur wie ich finde. Ich habe mir hier eine Martha in der Shirtversion genäht. Ich finde gerade wenn man schwanger ist, eine Naht unter der Brust sehr sehr vorteilhaft. Das streckt das ganze noch mal etwas 😉

Genäht habe ich dieses gute Stück aus dem wunderschönen Jersey Florence aus dem Hause Stoffduo. Ihr bekommt ihn dort in zwei Farben. Ich muss gestehen, dass dieser ursprünglich tatsächlich nur meine zweite Wahl war. Aber als ich dann die Fotos bearbeitet habe, war ich selbst hin und weg. Denn ich gefiel mit selbst in dem Schnitt und dem Stoff einfach unheimlich gut. Und ich bemerkte erst nachdem ich ihn vernäht hatte, wie wundervoll die Farben strahlen.

Der Stoff eignet sich vom Motiv her natürlich am besten für den Frühling und Sommer, aber ich werde das Shirt auch im Herbst tragen. Vor allem hat es mich auch gefreut, dass eine Kollegin bei der Arbeit, die ich aber nicht kannte, mich auf das Shirt angesprochen hat und total begeistert davon war.

Hach… da blüht das Herzchen auf.

Diese Woche werdet ihr etwas mehr von mir sehen, denn es ziehen so einige schöne Stoffe in die Shops.

Bis dahin wünsche ich euch alles Gute

 

Liebe Grüße

Inga

 

Schnitt: Martha als Shirtversion von Milchmonster

Stoff: Jersey Florence von Stoffduo

Ihr bekommt ihn bei Miss Mia Stoffe und bei 3fachFrein im Shop

Verlinkt mit Kugelbauch Linkparty

Der Stoff wurde mir im Rahmen eines Designnähens von Stoffduo zur Verfügung gestellt, den Schnitt habe ich selbst bezahlt. Werbung durch Markennennung.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply